LG TV prozessor a9 und a7

LG hat angekündigt, dass der neue α9-Prozessor intelligent processor auf den 2018-Fernsehern installiert wurde und den 2017 vorigen α7-Prozessor intelligent processor ersetzt.

Dieser Prozessor ist 4-Core (Hauptkern), auch der Prozessor ist mit einem Grafikprozessor mit 2 Kernen ausgestattet. RAM 3 GB, eingebauter Speicher 8 GB.

Wie hoch die Häufigkeit der Kerne und der Typ des Grafikprozessors ist, ist nicht bekannt. LG legt diese Informationen nicht offen, der Grund dafür kann sein, dass dieser Prozessor tatsächlich durchschnittliche Parameter hat und wenn Sie sie mit Prozessoren in Telefonen vergleichen, kann der Vergleich sehr interessante Ergebnisse zeigen. In einigen Ländern müssen detaillierte technische Merkmale der Geräte in den Geräten angegeben werden. Daher können Sie die Spezifikationen des LG α9-Prozessors ermitteln.

Spezifikationen des intelligenten LG α9-Prozessors

  • Prozessor – 4 Kerne, Prozessorfrequenz 1,008 GHz
  • Grafikprozessor – 2 Kern, Frequenz 700 MHz
  • RAM-Speicher – 3Gb RAM
  • Eingebauter Speicher – 8 GB ROM

Spezifikationen des intelligenten LG α7-Prozessors

  • Prozessor – 4 Kerne, Prozessorfrequenz 1,008 GHz
  • Grafikprozessor – 2 Kern, Frequenz 700 MHz
  • RAM – 2 GB RAM
  • Eingebauter Speicher – 8 GB ROM

Wenn Sie also die Prozessoren in Bezug auf ihre technischen Eigenschaften betrachten, sind die Prozessoren fast gleich und verwenden dieselben Kerne wie der Haupt- und Grafikprozessor. Natürlich kann es sein, dass der α9-Kernprozessor eine neuere Generation ist. Am wahrscheinlichsten ist jedoch der Unterschied zwischen den Prozessoren in der Größe des Arbeitsspeichers.

Betrachten wir nun den Prozessor, indem wir Werbe- und Marketingtricks ausfiltern und die Vorteile, die das Unternehmen angekündigt hat, berücksichtigen LG.

Erleben Sie die ultimative Bildqualität

Der α9 Intelligent-Prozessor wurde eigens für die LG OLED TVs optimiert.
Klarheit bis ins kleinste Detail, leuchtende Farben und mehr Tiefe für jedes Bild sind das beeindruckende Ergebnis.

Grundsätzlich wird die Qualität des Bildes durch die Bildschirmmatrix beeinflusst, Bildverarbeitungsalgorithmen können die Bildqualität beeinflussen, aber dies wird von Programmen und nicht vom Prozessor gemacht. Ja, die Geschwindigkeit des Prozessors kann erhöht werden, aber die Qualität des Bildes hängt nicht davon ab.

Quad Step-Rauschreduzierung

Der α9 Intelligent-Prozessor sorgt dank des Quad Step-Verarbeitungsprozesses für klarere Bilder,
indem Körnung und Streifenbildung in vier Stufen, anstelle der bisherigen zwei Stufen, reduziert werden.

*Der hier erwähnte, konventionelle TV bezieht sich auf das LG Vorgängermodell.

Streifen und Rauschen können nur auftreten, wenn ein analoges Signal empfangen wird, das praktisch nicht verwendet wird, wenn ein digitales Bild empfangen wird, und das digitale Bild keinen äußeren Einflüssen unterliegt, die Bänder oder Rauschen erzeugen können. Bei einem unsicheren Empfang eines digitalen Äther-Signals kann das Bild nur in Quadrate zerfallen. Dieser Vorteil ist sehr umstritten und kann nicht auf Vorteile zurückgeführt werden. Die Verwendung eines OLED-Fernsehers zum Empfang eines analogen Signals ist nicht ratsam.

Frequenz-basierte Schärfenoptimierung

Die Schärfenoptimierung des α9 Intelligent-Prozessors ermöglicht feinere Details und Texturen, indem die Ränder des Objekts im Bild hervorgehoben werden. Dadurch entstehen eine größere Tiefe, außergewöhnliche Details und realistischere Bilder.

*Bestimmte Bildmodi aktivieren diese Funktion nicht.

In dieser Aussage wird das Wortspiel angewendet, der Prozessor selbst kann nicht, etwas zu verstärken, dies geschieht durch das Programm. Und wie die Praxis zeigt, werden alle Programme, die die Bildqualität verbessern, normalerweise von Benutzern deaktiviert.

Verbesserung der Objekttiefe

Durch den Verbesserungsprozess der Objektiefe wird das Hauptobjekt von den Hintergrundbildern getrennt und Texturen sowie Ränder analysiert. Diese werden anschließend unterschiedlich verarbeitet, um das Ergebnis noch klarer werden zu lassen und die Ränder schärfer zu gestalten. Damit wird der Tiefeneindruck des Gesamtbildes optimiert und versteckte Details werden sichtbar.

*Bestimmte Bildmodi aktivieren diese Funktion nicht.

Softwareverbesserung, die nicht mit dem Prozessor verbunden ist.

Bessere Farbgenauigkeit dank True Color Accuracy Pro

Der α9 Intelligent-Prozessor verwendet eine Farbtabelle, die 7,3 Mal höher ist als die herkömmlicher TV-Geräte. Das bedeutet, dass er über wesentlich mehr Farbdatenpunkte verfügt, um lebensechtere Farben ohne Verzerrungen wiederzugeben.

*Der hier erwähnte, konventionelle TV bezieht sich auf das LG Vorgängermodell.

Fernseher und Monitore für die korrekte Darstellung des Farbumfangs verwenden Farbräume (im übertragenen Signal, das mit Farbinformationen standardisiert ist), die Fernseher verwenden jedoch Standard-Farbräume, in der Regel RGB, REC2020. Daher ist die Verwendung einer speziellen ausgeklügelten Tabelle zum Anzeigen von Farben nicht ratsam, da es bei Verwendung einer Tabelle, die sich von den Standards unterscheidet, nicht möglich ist, die Farbe korrekt anzuzeigen.

Optimaler Sehen, dank HFR

Dank der High Frame Rate (HFR) kann der α9 Intelligent-Prozessor Inhalte mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde abspielen und damit selbst bei schnellen Bewegungsabläufen eine reibungslose Wiedergabe darstellen.

*Die HFR-Funktion ist nur über den USB-Eingang für die 2018er LG OLED TVs 2018 verfügbar.

Seit 2014 unterstützen Fernseher die Fähigkeit, Videos von einem häufigen Rahmenwechsel von 120 pro Sekunde anzuzeigen. Beachten Sie jedoch, dass Sie mit HDMI 2.0 beispielsweise Videos mit einer Geschwindigkeit von 120 Bildern pro Sekunde anzeigen können, jedoch nur mit Full-HD-Auflösungen. Video mit UHD-Auflösung wird mit einer Rate von 60 Bildern pro Sekunde übertragen.

HDMI 2.1 unterstützt Video mit einer Rate von 120 Bildern pro Sekunde.

Aus dem Hinweis können wir schließen, dass LG TVs vor 2018 keine Videos über USB mit einer Rate von 120 Bildern pro Sekunde anzeigen konnten. Im Jahr 2018 wird dieses Problem durch Softwareverbesserung gelöst.

Previous articleLG TV-Modellnummern erklärt: LED, NanoCell, QNED, OLED (2011-2021)
Next articleWie wählt man einen Kühlschrank, kurze und einfache Tipps zur Auswahl

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here