Wer stellt Midea-Geräte her – hier erfahren Sie alles, was Sie wissen sollten

0
163

Wenn man ein Küchen- oder Haushaltsgerät kauft, interessiert man sich vielleicht dafür, wer das jeweilige Gerät herstellt und wo sich die Produktionsstätten befinden. Heutzutage ist es nicht verwunderlich, wenn man diese Punkte wissen möchte, denn die Geräte sind so teuer, dass man sich das zweimal überlegen muss, bevor man eine Entscheidung trifft. Lassen Sie uns also über die Midea-Gruppe sprechen, um zu verstehen, wo und wer Midea-Geräte herstellt.

Beginnen wir mit den grundlegenden Informationen.

Die Midea Group ist ein chinesischer Haushaltsgerätehersteller, der eine breite Palette von Geräten produziert. Außerdem baut das Unternehmen Haushaltsgeräte für andere Marken zusammen. Das bedeutet, dass andere Unternehmen ihre Aufträge erteilen – die Midea Group stellt Geräte her, die unter der Marke eines Dritten verkauft werden.

Neben der Marke Midea gehören der Midea-Gruppe auch Marken wie Toshiba, Colmo, Comfee, LittleSwan und Eureka. Wenn Sie also z. B. eine Toshiba-Mikrowelle kaufen, kaufen Sie eine von Midea hergestellte Mikrowelle, aber unter der Marke Toshiba. Solche Mikrowellen werden in der gleichen Fabrik zusammengebaut wie Mikrowellen der Marke Midea, weisen aber in der Regel ein anderes Design auf.

Außerdem liefert Midea Bauteile an andere Unternehmen, die Haushalts- und Küchengeräte herstellen. Der Gesamtumsatz der Midea-Gruppe betrug 285,7 Milliarden RMB (fast 44 Milliarden Dollar).

Die Geschichte der Midea Gruppe

Seit Anfang der 2000er Jahre hat das Unternehmen Ressourcen in Forschung und Entwicklung investiert, um den Kunden preiswerte Produkte mit akzeptabler Qualität anzubieten. Midea hat verschiedene Produkte selbst entwickelt, aber auch ehemalige Haushaltsgerätehersteller aufgekauft. So wurden beispielsweise 2010 gemeinsame Unternehmen mit dem Klimagerätehersteller Carrier gegründet. Und 2016 übernahm Midea die Haushaltsgerätesparte von Toshiba. Ebenfalls 2016 erwarb Midea Kuka, einen deutschen Roboterhersteller. Mit der Entscheidung, in den Staubsaugermarkt einzusteigen, übernahm Midea Eureka, einen Hersteller von Haushaltspflegeprodukten.

Nach all diesen Übernahmen ist Midea zu einer Unternehmensgruppe geworden, deren Kerngeschäft die Produktion von Haushalts- und Küchengeräten und deren Komponenten sowie die Montage für Drittunternehmen ist.

Wo werden die Waschmaschinen und Trockner von Midea hergestellt?

Die Waschmaschinen und Trockner von Midea werden in China in drei Fabriken in Wuxi, Hefei und Nanhai hergestellt. Die Gesamtkapazität der Fabriken ermöglicht die Produktion von etwa 34 Millionen Einheiten von Kleiderpflegegeräten. Das Werk in Thailand stellt ebenfalls Toplader-Waschmaschinen her; die Kapazität des Werks beträgt 2 Millionen Waschmaschinen pro Jahr.

Wo werden Midea-Mikrowellen, -Gasbacköfen und -Elektrobacköfen hergestellt?

Die Hauptproduktion von Mikrowellenherden, Gasherden und Dunstabzugshauben befindet sich in Fabriken in China. Midea ist ein sehr großer Hersteller von Mikrowellenherden mit einer Produktionskapazität von etwa 40 Millionen Mikrowellenherden pro Jahr. Hinzu kommen etwa 10 Millionen Elektroherde. In Thailand gibt es eine kleine Fertigungsstraße für Mikrowellenherde mit einer Produktionskapazität von 400.000 Stück pro Jahr.

Wo werden die Kühlschränke von Midea hergestellt?

Midea ist ein großer Kühlschrankhersteller mit 6 Fabriken, die Kühlschränke produzieren. Ein Großteil der Kühlschrankproduktion wird an andere Marken ausgelagert. Die Kühlschränke werden in China hergestellt.

Wo werden Midea-Klimageräte hergestellt?

Midea-Klimageräte werden in China hergestellt, mit einer Produktionskapazität von etwa 65 Millionen Klimageräten pro Jahr. Die Produktion von Klimageräten ist eines der Kerngeschäfte von Midea in der Haushaltsgeräteindustrie.

Wo werden Midea-Kleingeräte hergestellt?

Reiskocher, Mixer, Dampfgarer, Ventilatoren und Heizgeräte der Marke Midea werden in China hergestellt. Midea hat 3 Fabriken mit einer Gesamtkapazität von etwa 100 Millionen Einheiten pro Jahr.

Previous articleMit den T-Mobile Magenta- und Magenta Max-Tarifen erhalten Sie ein kostenloses Jahr Apple TV+
Next articleBildschirmspiegelung von iPhone, iPad oder Mac auf Roku mit AirPlay

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here