Viele Menschen sind mit dem Fall konfrontiert, dass sie dringend einige Websites ansehen müssen, aber keine Internetverbindung haben. In diesen Fällen können wir unsere Lektüre über den Offline-Modus fortsetzen. Die folgenden Informationen helfen Ihnen zu verstehen, wie Sie den Offline-Modus in Google Chrome aktivieren und deaktivieren können.

Google Chrome gibt Ihnen die Möglichkeit, den Browser so zu verbessern, dass Sie die Vorteile voll ausschöpfen können. Dies ist der Fall bei dem Offline-Modus, mit dem Sie die von Ihnen besuchten Websites speichern und später ansehen können, wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, von Ihrem Computer oder Mobiltelefon aus auf das Internet zuzugreifen.

Was ist der Offline-Modus in Google Chrome?

Ein Offlinemodus ist eine Option, die der Google Chrome-Browser anbietet, um den Inhalt von Seiten in einem bestimmten Web ohne Internetzugang anzuzeigen. In diesem Modus erstellt der Browser einen lokalen Cache und speichert die besuchten Seiten, um sie später anzuzeigen, wenn keine Internetverbindung besteht.

Aus einer bestimmten Position heraus könnte es aber auch nützlich sein, Daten zu sparen, wenn man mit Google Chrome surft.

Wie funktioniert der Offline-Modus in Google Chrome?

Jedes Mal, wenn Sie eine Website besuchen, werden die Informationen von dieser Website im Cache-Speicher abgelegt. Daher können Sie den Offline-Modus nutzen, um schnell auf die Informationen zuzugreifen, die auf der Seite angeboten werden, die Sie bei einer anderen Gelegenheit besucht haben.

Wichtige Informationen über den Offline-Modus in Google Chrome

Der Inhalt der Webseite bleibt im Cache gespeichert, bis Sie die Downloads des Browsers löschen. Sie sollten auch wissen, dass der Offlinemodus standardmäßig deaktiviert ist und dass es daher empfehlenswert ist, ihn zu aktivieren, wenn Sie ihn nutzen möchten.

So aktivieren Sie den Offline-Modus in Google Chrome auf Ihrem Computer

Wenn Sie den Offline-Modus in Google Chrome von Ihrem Computer aus aktivieren möchten, müssen Sie die Adressleiste des Browsers aufrufen und folgenden Befehl einfügen: chrome://flags/#enable-offline-mode. Wir akzeptieren die Option „Aktivieren“ und starten den Browser neu. Auf diese Weise wird der Offline-Modus aktiviert.

So aktivieren Sie den Offline-Modus in Google Chrome auf dem Mobiltelefon

Wenn Sie die Funktion auf Ihrem Mobiltelefon aktivieren möchten, achten Sie auf die drei Punkte oben rechts im Browser, woraufhin ein Menü angezeigt wird. Klicken Sie auf das zweite Symbol (der Pfeil nach unten mit einem Bindestrich) und der Inhalt der Website, die Sie gerade betrachten, wird heruntergeladen.

Anschließend erscheint eine Meldung, die Sie auffordert, den gespeicherten Inhalt zu „öffnen“. Wenn Sie diese Aktion durchführen, sehen Sie die zuvor besuchte Webseite und die Meldung „Anzeige einer Offline-Kopie dieser Seite“. Danach können Sie auf alle gespeicherten Seiten über die Option „Downloads“ im Google Chrome-Menü zugreifen.

So deaktivieren Sie den Offline-Modus in Google Chrome

Wenn Sie den Offline-Modus in Google Chrome deaktivieren möchten, sollten Sie auf die Adressleiste des Browsers klicken und den Befehl chrome://flags/#disable-offline-mode einfügen. Akzeptieren Sie die Option „Deaktivieren“ und starten Sie dann Chrome neu.

Beachten Sie, dass diese Konfiguration auch für bestimmte Anwendungen oder Plattformen vorgenommen werden kann. Sie können zum Beispiel den Offline-Modus in Google Mail konfigurieren.

Wie entfernen Sie die Websites, die Sie auf Ihr Handy heruntergeladen haben?

Um nicht mehr benötigte Webseiten zu entfernen, sollten Sie im Menü des Browsers auf „Downloads“ gehen. Dort können Sie die Liste aller Seiten einsehen, die Sie zuvor gespeichert haben. Um sie zu löschen, klicken Sie auf die Seite, bis das Symbol „Löschen“ oben auf dem Bildschirm erscheint.

Was sind die Vorteile des „Kein Internet“-Modus in Chrome

Der Offlinemodus bietet Ihnen die Möglichkeit, schnell auf Ihre Lieblingswebseiten zuzugreifen, auch an Orten, an denen keine Internetverbindung besteht, oder wenn Sie keine Daten verschwenden wollen. Außerdem können Sie so alle gewünschten Inhalte an einem Ort zur Hand haben und sie beseitigen, wenn Sie versuchen, Ihren Browser zu reinigen.

Previous articleSo fügen Sie Google Chrome zu Samsung Smart TV hinzu
Next articleWie man Websites in Google Chrome blockiert erklärt

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here