Die G Suite von Google hat schon immer Milliarden von Menschen bei ihren Projekten und ihrer Kreativität geholfen – daher spielt die Anpassung der App eine sehr große Rolle bei der Nutzung. So ist es einfach, vom hellen zum dunklen Modus zu wechseln.

Umschalten des Modus in Google Sheets

Der dunkle Modus erfreut sich in vielen Apps schon seit langem großer Beliebtheit. Tatsache ist, dass das Lesen von Text und Informationen mit einer gedämpften Farbe viel einfacher ist als das Lesen auf einem rein weißen Hintergrund. Nicht alle Menschen bevorzugen diesen dunklen Modus, aber die meisten sind sich einig, dass das dunkle Thema viel angenehmer ist und das Sehvermögen nicht belastet.

Die G Suite von Google bietet nun auch die Möglichkeit, einen eigenen Arbeitsbereich im dunklen Modus zu erstellen. So können Sie mit Dokumenten online/offline mit Ihren eigenen Anpassungspräferenzen arbeiten – Google Docs, Slides und Sheets können jetzt alle auf ein dunkles Thema umgestellt werden.

Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, wie man das macht. Das ist eigentlich ganz einfach. Unten finden Sie einige Anleitungen, wie Sie das ganz einfach und ohne Zeitverschwendung machen können.

Gibt es eine Möglichkeit, den dunklen Modus in Google Sheets über den Browser zu aktivieren?

Wenn Sie mit Google Sheets hauptsächlich über die Desktop-Version von Chrome arbeiten – dann müssen Sie durch die Tatsache verwirrt sein, dass eine so grundlegende Option wie die Änderung des Themas von hell auf dunkel – nein. Tatsache ist, dass diese Option vorhanden ist, aber sie ist versteckt. Darüber hinaus ist die Desktop-Version ein bisschen unglücklich mit der Anpassung dieser Anwendungen – das dunkle Thema funktioniert hier nur halbwegs. Sie können es jedoch ausprobieren und vielleicht sind Sie damit zufrieden.

Und so geht’s:

  • Öffnen Sie Google Chrome und fügen Sie die folgende Adresse in eine neue Registerkarte ein: chrome://flags
  • Sie sehen dann eine Registerkarte wie die folgende
  • Geben Sie in der Suchleiste Auto Dark Mode ein, und Sie erhalten das Ergebnis als Auto Dark Mode für Webinhalte
  • Klicken Sie hier mit der rechten Maustaste auf die Option Standard. Wählen Sie Aktiviert.
  • Klicken Sie nun auf Relaunch
  • Wenn Chrome neu gestartet wird, sehen Sie folgendes Ergebnis
  • Und so werden die Blätter aussehen
  • Auf einem Beispiel-Arbeitsblatt können Sie sehen, dass dies nur teilweise umgesetzt wurde

Gibt es eine Option, um den dunklen Modus in Google Sheets über Android zu aktivieren?

Wenn Sie Android haben und meistens damit arbeiten, sollten Sie überhaupt keine Probleme mit der Anpassung haben. Zunächst einmal, wenn Sie Android Version 10 und höher haben, dann müssen Sie nicht manuell ein dunkles Thema einstellen – denn wenn Sie den dunklen Themenmodus im System selbst aktiviert haben – dann werden alle Apps ausschließlich im dunklen Modus sein.

Es gibt auch einen Modus, in dem Android in allen Apps, die dies unterstützen, automatisch vom Tag- in den Nachtmodus (d. h. ein dunkles Thema) wechselt.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Anwendungen auf die neueste Version aktualisiert sind, einschließlich Google Sheets. Dann gibt es eine Möglichkeit, das Thema manuell zu ändern, und zwar wie folgt:

  • Öffnen Sie zunächst Google Sheets auf Ihrem Android-Gerät. Klicken Sie auf das Symbol mit den drei horizontalen Linien in der oberen rechten Ecke
  • Daraufhin öffnet sich eine Seitenleiste mit Einstellungen. Klicken Sie auf Einstellungen
  • Navigieren Sie zu Thema wählen unter Thema auf Einstellungen
  • Klicken Sie in der sich öffnenden Pop-up-Registerkarte auf Dunkel
  • Sie werden sehen, dass das dunkle Thema sofort umgesetzt wird
  • Wenn Sie die einzelnen Blätter mit einem hellen Thema anzeigen möchten, können Sie dies tun. Öffnen Sie Ihr Arbeitsblatt. Klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts auf dem Bildschirm Ihres Telefons
  • Klicken Sie auf die Option Ansicht im hellen Thema. Sie erhalten das folgende Ergebnis

So können Sie das Thema von hell auf dunkel umstellen und Ihren Augen eine kleine Pause gönnen. Außerdem werden Ihre Augen nicht nur eine Pause bekommen, sondern auch Ihr Gehirn wird weniger belastet. Deshalb empfehlen viele Ärzte, dass man, wenn man schon nicht vor dem Schlafengehen am Bildschirm sitzt, zumindest die Helligkeit reduzieren und das Thema auf ein dunkleres umstellen sollte. So wird das Nervensystem entlastet und der Körper kann sich entspannen.

Vergessen Sie nicht, dass das dunkle Thema auch gut für Ihre Geräte ist – es spart Batteriestrom und hilft, eingebrannte Bildschirme zu vermeiden. Achten Sie auf Ihre Gesundheit und Ihre Geräte!

Previous articleDolby MS10 vs. MS11 vs. MS12 (MS10 / MS110) was ist das?
Next articlePop-ups auf dem iPhone zulassen – in wenigen Schritten

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here