Google Chrome Reader Mode ist ein funktionsreicher, ablenkungsfreier Webreader mit Legasthenieunterstützung und Recherchetools

Reader Mode ist eine funktionsreiche Chrome-Leseerweiterung und Web-App, die Unordnung, Werbung und Ablenkungen beseitigt. Die App bietet den Nutzern auch Legasthenie-Unterstützung, Lesezeichen, Anmerkungen, Hervorhebungen, Text-to-Speech und eine breite Palette von Optionen, die in einem Tool gesammelt sind.

Die Liste der Merkmale ist unten aufgeführt:

 1. Ablenkungsfreier und werbefreier „Lesemodus“

 2. Löschung unerwünschter Elemente

 3. Theme-Anpassung

 4. Benutzerdefiniertes Thema

 5. Benutzerdefiniertes CSS

 6. Seiten drucken

 7. Vollbildmodus

 8. Auto-Run-Fähigkeit

 9. Bearbeitete Seiten speichern

10. Auf Twitter teilen

11. Legasthenie-Schriften

12. Legasthenie Lineal

13. Text To Speech

14. Artikel Gliederung

15. Textanmerkungen und Hervorhebungen

16. Notenliste

17. Automatische Bildlauffunktion

18. Modus „Dunkles Bedienfeld

19. Google-Suche

20. Google Übersetzen

21. Option Fußzeile entfernen

22. Cloud-Speicher

23. Seiten im Format Reader Mode freigeben

24. Später-lesen-Modus

25. Volltextsuche

26. Favoriten

27. Organisation von Ordnern

28. Tags für Seiten

29. Sync-Stile

Ist der Lesemodus in Chrome verfügbar?

Wenn Sie einen anderen Browser wie Microsoft Edge verwenden, werden Sie feststellen, dass es eine Option namens Lesemodus gibt. Wenn dieser Modus aktiviert ist, sobald Sie eine Internetseite besuchen, zeigt die Seite nur den Text des Artikels in der Mitte an, und die Hintergrundfarbe ist daher mild. Ohne die Unterbrechung durch andere unübersichtliche Informationen haben Sie so ein unverfälschtes Leseerlebnis.

Gibt es also einen Lesemodus in Chrome?

Sicherlich gibt es das. Chrome bietet einen eingebauten Lesemodus, der jedoch nicht standardmäßig eingeschaltet ist. Der Lesemodus muss in Chrome manuell eingeschaltet werden.

Die folgenden Informationen geben Ihnen Auskunft darüber, wie Sie den Lesemodus in Chrome aktivieren und wie Sie ihn nutzen können, um eine bessere Leseumgebung zu erhalten.

Wie man den Lesemodus in Chrome aktiviert

Es sind zwei Schritte erforderlich, um den Lesemodus in Chrome zu aktivieren. Nachfolgend finden Sie einige Schritte, um dies zu tun:

Als erstes sollten Sie Chrome aktualisieren

Ihr Chrome-Browser sollte immer auf dem neuesten Stand sein, damit Sie den Lesemodus in Chrome aktivieren können. Um das zu tun, sollten Sie:

  1. Zuerst sollten Sie Chrome öffnen.
  2. Tippen Sie dann auf das 3-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke.
  3. Danach sollten Sie unter Hilfe die Option Über Google Chrome finden.
  4. Chrome beginnt automatisch nach Updates zu suchen und führt, falls verfügbar, ein automatisches Update durch.

Dann sollten Sie den Lesemodus aktivieren

Die folgenden Schritte werden Ihnen dabei helfen:

  1. Zunächst einmal sollte die Adressleiste hervorgehoben sein und Sie sollten Einstellungen/Hilfe durch Flaggen ersetzen.
  2. Klicken Sie anschließend auf die Eingabetaste, um fortzufahren.
  3. Geben Sie dann „Lesemodus“ in die oberste Suchleiste ein, und Sie werden das Ergebnis sofort sehen.
  4. Danach können Sie die Auswahlmöglichkeiten im Abschnitt Lesemodus aktivieren erweitern und Aktiviert auswählen.
  5. In der unteren rechten Ecke wird eine Schaltfläche „Neu starten“ angezeigt. Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um Chrome neu zu starten und die Änderung zu verwenden.

Jetzt ist der Lesemodus in Chrome aktiviert.

Wie man den Lesemodus in Chrome verwendet

Sie werden das Symbol für den Lesemodus nicht sofort sehen. Sie werden eine verfügbare Seite besuchen, um diesen Lesemodus in Chrome zu verwenden. Jetzt werden wir Ihnen zeigen, wie Sie den Lesemodus in Chrome verwenden können.

Erweiterungen für den Chrome-Lesemodus

Sie können auch Erweiterungen für den Chrome-Lesemodus verwenden, um ein weitaus besseres Leseerlebnis zu erzwingen. Hier zeigen wir Ihnen zwei Möglichkeiten: Reader View und Reader Mode. Suchen Sie sie sich selbst aus.

Wenn Sie sie auf der Chrome-Webspeicherseite sehen, sollten Sie auf die Schaltfläche „Chrome vergrößern“ klicken und den Anweisungen folgen, um sie in Chrome zu installieren.

Im Allgemeinen ist eine Lesemoduserweiterung leistungsfähiger als das Snap-In-Tool. Sie geben Ihnen zum Beispiel einige Möglichkeiten, den Lesemodus in Chrome anzupassen. Sie werden eine solche Chrome-Erweiterung für die weitere Verwendung hinzufügen.

So aktivieren Sie den Chrome Reader Mode auf einem Mac

Wenn Sie einen Mac besitzen, können Sie mit einigen Erweiterungen Seiten im Lesemodus betrachten. Diese Erweiterungen wurden entwickelt, um ablenkende und unnötige Elemente von einer Webseite zu entfernen und Ihnen ein besseres Leseerlebnis auf jedem Gerät zu ermöglichen.

  • Leser-Ansicht: Entfernt ablenkende Elemente wie Bilder und Schaltflächen und ändert die Textgröße, den Kontrast und das Layout einer Webseite, um die Lesbarkeit zu verbessern.
  • Einfach lesen: Entfernt Werbung, Pop-ups, Kommentare und mehr. Es ermöglicht Ihnen, dunkle und leichtgewichtige Themen zu verwenden (gut für schwer lesbare Websites) und Ihr eigenes Styling auf Websites anzuwenden.
  • DOM Distiller Lesemodus: Entfernt Bilder, Seitenleisten, Pop-ups und andere störende Elemente von einer Webseite.

Ich hoffe, der Artikel war hilfreich für Sie.

Previous articleWie verbinde ich eine Bluetooth-Tastatur mit PS4?
Next articleSo löschen Sie Ihr PayPal-Transaktionsprotokoll

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here