Manchmal müssen viele Nutzer von Google Text & Tabellen Text und Bilder so bearbeiten, dass sie harmonisch ineinander übergehen. Die Textumbruch-Funktion von Google Text & Tabellen kann dabei helfen.

Was brauchen Sie, um Text in Google Docs um das Bild herum zu platzieren?

Wenn Sie in Google Text & Tabellen Text um ein Bild herumlegen möchten, wie Sie es in Zeitungen sehen, müssen Sie wissen, dass dies nützlich ist, wenn Sie ein Dokument mit einfachen Bildern und großen Textabschnitten anpassen müssen. Zu Ihrer Information: Sie müssen kein Add-In installieren oder Dienste von Drittanbietern nutzen.

Google Text & Tabellen ist eine funktionsreiche Alternative zu Microsoft Word, mit der Sie fast alles machen können, was Sie auch in einer Desktop-Anwendung machen können. Wenn Sie ein Dokument erstellen und ein paar Bilder einfügen müssen, gibt es mehrere Möglichkeiten, dies zu tun. Es ist möglich, das Bild links oder rechts statt in der Mitte der Seite anzuzeigen. Es gibt aber auch eine andere Technik, mit der Sie Text um das Bild herum anzeigen können. Das sieht anders aus, aufgehübscht, so ähnlich wie bei Zeitungen.

Bevor Sie beginnen, sollten Sie wissen, dass die Bildgröße kleiner sein wird. Da Sie Text um ein Bild herumlegen, möchten Sie vielleicht kein Bild mit größerer Auflösung und Text daneben verwenden.

Wie auch immer, hier ist, wie man Text um das Bild in Google Text & Tabellen umbricht.

Wie man in Google Docs Text um das Bild herum anordnet

Wenn Sie in Google Text & Tabellen Text um das Bild herum anordnen möchten, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Öffnen Sie zunächst das Google Docs-Dokument, das Sie bearbeiten möchten.
  • Fügen Sie dann ein Bild zu Ihrem Dokument hinzu.
  • Wählen Sie dann das Bild aus und klicken Sie im Pop-up-Menü auf das Symbol mit den drei Punkten.
  • Wählen Sie nun „Alle Bildoptionen“.
  • Erweitern Sie den Abschnitt „Textumbruch“ und wählen Sie den gewünschten Stil aus.

Wählen Sie nun das Bild aus, halten Sie es gedrückt und verschieben Sie es an die gewünschte Stelle. Sie können es am Anfang oder in der Mitte eines Absatzes einblenden, oder wo immer Sie wollen. Anschließend können Sie die Größe des Bildes an Ihre Bedürfnisse und das Aussehen Ihres Dokuments anpassen. Fahren Sie mit der Maus über die Ecke, nachdem Sie das Bild ausgewählt haben, und verwenden Sie das doppelseitige Pfeilsymbol, um dies zu tun.

Wie man mit Zeichnungen in Google Docs arbeitet

Drawing ist ein Werkzeug, mit dem Sie übersichtliche Diagramme und erklärende Mindmaps erstellen sowie Beschriftungen und Pfeile zu Bildern hinzufügen können. Es ist ein kleiner grafischer Editor innerhalb von Google Docs.

Um ein neues Objekt zu erstellen, öffnen Sie die Registerkarte „Einfügen“ und wählen Sie „Zeichnung“. Klicken Sie dann auf „Neu“.

In dem sich öffnenden Fenster können Sie Formen zeichnen, Text schreiben und Bilder hinzufügen. Es gibt einige Funktionen, die Sie kennen müssen, um diese Funktion zu nutzen:

  • Auswählen. Ermöglicht die Auswahl von Objekten, um sie zu verschieben, zu bearbeiten und zu löschen.
  • Linie. Zeichnet gerade und gebogene Linien, Pfeile und Trennlinien.
    • Wenn Sie eine bereits gezeichnete Linie auswählen, können Sie deren Dicke, Farbe und Stil (durchgezogen, gestrichelt) ändern und an den Enden Markierungen (z. B. Pfeile) hinzufügen.
  • Gestalten. Zeichnet geometrische Formen, Pfeile, Beschriftungen und mathematische Symbole. Es gibt eine Menge Leerzeichen.
    • Im Inneren der meisten Formen wird automatisch ein Textfeld erstellt, in das Sie etwas schreiben können.
  • Textfeld. Erzeugt einen Bereich, in den Sie Text schreiben können.
    • Die Textparameter werden auf der Registerkarte „Erweitert“ eingestellt.
  • Bild. Lädt ein Bild in den Editor hoch. Sie können Bilder von Ihrem PC oder Google Drive verwenden, ein Bild von einer Webcam aufnehmen, eine URL angeben oder die Suchmaschine verwenden.
  • Aktionen. Eine Registerkarte mit nützlichen Werkzeugen: gruppieren, ausrichten, drehen, speichern.

Außerdem gibt es das WordArt-Werkzeug, mit dem Sie Text mit Füllungen und Umrissen erstellen können.

Übrigens: Google Text & Tabellen ist auf die Schriftart Impact eingestellt. Das bedeutet, dass Sie mit ein paar Klicks Memes erstellen können, um langweilige Inhalte aufzulockern. Laden Sie ein Bild hoch, fügen Sie WordArt-Text hinzu und speichern Sie. Das ist sehr praktisch.

Wenn Sie die Zeichnung auf Ihrer lokalen Festplatte speichern möchten, öffnen Sie „Aktionen“, klicken Sie auf „Download“ und wählen Sie das gewünschte Format.

Wenn Sie das Bild im Dokument selbst benötigen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern und schließen“ in der oberen rechten Ecke.

Um ein bereits erstelltes Bild zu bearbeiten, wählen Sie es aus und klicken Sie auf „Bearbeiten“.

Vielleicht ist es einfacher, die Frage zu beantworten, wofür Google Text & Tabellen nicht nützlich sein kann. Sie können darin fast alles tun, was Sie auch in MS Word tun können: Artikel für Ihren Blog vorbereiten, Berichte schreiben, Aufgabenlisten erstellen. Sie können ein Korbdokument erstellen, in dem Sie alles Nützliche, das Sie im Internet finden, ablegen können.

Mit dem integrierten grafischen Editor können Sie schnell Bilder mit Beschriftungen erstellen – Sie brauchen keinen Online-Editor für Memes mehr.

Google Docs erspart Ihnen das ständige Versenden von Dateien an Kollegen und Kunden. Sie senden einen Link oder eine Rechnung, und das war’s. Wenn jemand unbedingt ein Docx- oder pdf-Dokument braucht, kann er es selbst herunterladen.

Previous articleHinzufügen eines Bildes zu Google Docs
Next articleAktivieren der Funktion „Nicht stören“ auf dem Mac

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here