LED bedeutet lichtemittierende Diode und ist eine Technologie, die eine Halbleiterlichtquelle beschreibt, die Licht aussendet, wenn elektrischer Strom durch sie fließt. In allgemeineren Worten sind das Dioden, die Licht aussenden, um ein Fernsehbild zu erzeugen. Und natürlich arbeiten die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Unternehmen ständig daran, die Bildschirme zu verbessern.

Die Dual-LED ist eine dieser Verbesserungen und sollte die Bildqualität verbessern.

Dual LED bei Samsung TVs erklärt

Samsung hat angekündigt, dass die Fernseher der QLED-Serie ab 2020 mit der neuen Dual-LED-Technologie ausgestattet sein werden. Samsung meldete sogar ein Patent für Dual LED an und am 21. Oktober 2019 beantragte Samsung Electronics beim EUIPO (Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum) eine Marke für den Namen Dual LED. Der Antrag wird in Klasse 9 eingestuft, mit der Beschreibung: „Fernsehgeräte; Fernsehmonitor; Fernsehgeräte; Fernbedienung für Fernseher; Ständer für Fernseher; Wandmontage“. Sie können die Marke für Dual LED hier einsehen.

Was ist Dual-LED? Um das Bild anzuzeigen, benötigt der Fernseher eine LED-Hintergrundbeleuchtung, und Samsung hat zwei Arten von LEDs zur Hintergrundbeleuchtung des Bildes entwickelt. Eine LED leuchtet mit einem kalten Licht, die zweite mit einem warmen Licht.

Laut Samsung wird diese Art von Hintergrundbeleuchtung das Bild auf dem Fernsehbildschirm noch realistischer machen.

So funktioniert Dual LED bei Samsung TVs

Kann sich eine Änderung der Hintergrundbeleuchtung auf die Bildqualität auswirken? Lassen Sie uns spekulieren.

Die Pixel auf dem Bildschirm sind eine Art, die nur eine Wellenlänge durchlässt. Daher haben die Materialien, aus denen die Pixel bestehen, eine selektive Bandbreite der Lichtdurchlässigkeit. Es gibt nur drei Arten – rot, blau und grün.

  • Kalte Farbe – blaue Farbe überwiegt, es scheint uns, dass diese Farbe sehr weiß ist, schneeweiß.
  • Warme Farbe – reduzierte blaue Farbe, das Licht wird mehr gelb.

Es stellt sich heraus, dass eine Änderung der Art der Hintergrundbeleuchtung nur die Helligkeit der blauen Pixel beeinflussen kann. Dementsprechend wird sich das Bild im blauen Spektrum verändern, was eine Veränderung der Gesamtwahrnehmung bedeutet, das Bild wird wärmer oder kühler, der Farbton des Bildes wird sich verändern.

Wie diese LEDs zusammen oder einzeln funktionieren werden, ist noch nicht bekannt. Andererseits scheint das nichts Besonderes zu sein, denn Fernsehgeräte haben schon seit langem verschiedene dynamische Modi, zum Beispiel für Spiele, Filme und so weiter.

Previous articleKonvertieren von Bilddateien aus HEIC in PDF in wenigen einfachen Schritten
Next articleBildwiederholfrequenz TV 50(60)Hz vs 100(120)Hz vs 200(240)Hz erklärt

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here