Wie jedes andere moderne Mobilgerät benötigen auch Kopfhörer regelmäßige Updates. Das gilt auch für Apple-Kopfhörer. Viele Benutzer wissen jedoch nicht, wie sie ihre AirPods richtig aktualisieren können. Dabei ist es eigentlich ganz einfach zu machen.

Was Sie tun müssen, um Ihre AirPods zu aktualisieren

Der heutige Technologiemarkt ist extrem fortschrittlich. Die Menschen haben Hunderte von verschiedenen Geräten für jede Lebenssituation erfunden. Dazu gehört auch eine ganze Reihe von Zubehör für das Gerät. Eines der beliebtesten Geräte sind drahtlose Kopfhörer.

Der Bedarf an guten Kopfhörern ist bei den Nutzern wirklich sehr hoch. Viele Menschen hören ständig Musik, wenn sie zur Arbeit gehen, arbeiten, Spaß haben oder Sport treiben. Bei einer so großen Nachfrage ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Hersteller ihre eigenen Versionen von kabellosen Kopfhörern entwickeln.

Einige der besten sind Samsung, Huawei und natürlich Apple. Vor nicht allzu langer Zeit stellte Apple seine eigene Version der kabellosen Ohrhörer vor, die Airpods. Es war ein sehr öffentlichkeitswirksames Ereignis, denn für einen relativ niedrigen Preis erhielten die Nutzer ein wirklich hochwertiges Gerät mit gutem Klang und, was sehr wichtig ist, Stabilität mit Apple-Geräten.

Um die AirPods anzuschließen, müssen Sie nur ihre Hülle in der Nähe Ihres Apple-Geräts öffnen. Das ist sehr praktisch und schnell und einfach zu bedienen, was ein großer Vorteil für viele Nutzer ist. Wie jedes intelligente Gerät benötigen auch die Apple-Kopfhörer jedoch regelmäßige Updates, damit ihr System ordnungsgemäß funktioniert.

Warum Sie Ihre AirPods regelmäßig überprüfen und aktualisieren müssen

Wie jedes intelligente Gerät benötigen auch die AirPods regelmäßige Updates. Das liegt daran, dass die Ohrhörer und das Gehäuse über eine eigene interne Firmware verfügen, die das Gerät steuert und bei der Implementierung verschiedener Funktionen hilft.

Wenn Sie die Aktualisierung Ihrer AirPods auslassen, kann es aufgrund einer veralteten Firmware-Version zu verschiedenen Fehlern kommen, während die iOS-Version auf Ihrem iPhone auf dem neuesten Stand ist.

Abgesehen davon führt Apple von Zeit zu Zeit verschiedene neue Funktionen für bestehende Geräte ein. Dazu gehören auch die Apple AirPods-Kopfhörer. So wurde zum Beispiel die Spatial Audio-Funktion für die AirPods Pro durch ein Firmware-Update eingeführt, als diese 2021 auf den Markt kamen.

Darüber hinaus kann dieses Update verschiedene Leistungs- oder Optimierungsverbesserungen bringen, die eine längere Lebensdauer und einen schnelleren Ladevorgang der Ohrhörer ermöglichen.

Wie du vielleicht schon gemerkt hast, sind regelmäßige Updates für deine AirPods sehr wichtig.

So aktualisieren Sie die AirPods-Firmware

Die Aktualisierung der Firmware Ihrer AirPods ist ganz einfach. Sie müssen fast gar nichts tun.

Wenn Sie die Kopfhörer an Ihr Smartphone anschließen, wird die Firmware automatisch aktualisiert, wenn sie ausreichend aufgeladen ist. Das heißt, wenn Ihre Kopfhörer aufgeladen sind und Sie sie an Ihr iPhone oder iPad anschließen, werden sie automatisch aktualisiert. Das ist sehr praktisch.

Wenn Sie sich jedoch Sorgen machen, dass Ihre Kopfhörer nicht aktualisiert werden, können Sie die folgenden Tipps anwenden:

  • Legen Sie Ihre AirPods in ein Etui
  • Verbinden Sie dann Ihr Gehäuse mit dem Ladegerät, indem Sie das Lightning-auf-USB-C-Kabel verwenden, das mit Ihren Ohrhörern geliefert wurde. Wenn Ihr Etui das kabellose Laden oder das MagSafe-Ladeetui unterstützt, können Sie die Ohrhörer auch an ein kabelloses oder MagSafe-Ladegerät anschließen.
  • Legen Sie dann Ihr mit den AirPods gekoppeltes Telefon neben die Ladeschale.
  • Schalten Sie die Internetverbindung auf Ihrem iPhone ein.

Lassen Sie Ihre Geräte eine Zeit lang in diesem Zustand. In der Regel genügen 30-40 Minuten für diesen Vorgang.

Dadurch sollte die Firmware auf Ihren Ohrhörern aktualisiert werden, sofern Sie nicht bereits die neueste Version haben. Die Überprüfung der Firmware-Version für Ihre Ohrhörer und die Ladehülle ist wirklich ganz einfach.

So prüfen Sie die Firmware-Version Ihrer AirPods

Es ist auch nützlich zu wissen, wie Sie die Firmware-Version Ihrer Kopfhörer überprüfen können. Dies kann nützlich sein, wenn Sie die neueste Version der aktuellen Firmware genau kennen und wissen möchten, ob Ihre Geräte auf dem neuesten Stand sind.

Es gibt eine Firmware-Version für Ihre Ohrhörer und für deren Ladehülle.

Das ist ziemlich einfach. Dazu müssen Sie Ihre Ohrhörer an ein beliebiges Gerät anschließen und können dann die Firmware-Version auf Ihrem Smartphone oder Tablet überprüfen.

Dafür brauchen Sie nur ein paar Sekunden. Befolgen Sie einfach diese einfachen Anweisungen.

  • Öffnen Sie das Etui neben Ihrem Gerät und warten Sie, bis die Ohrhörer daran befestigt sind.
  • Öffnen Sie danach die Einstellungen auf Ihrem iPhone.
  • Gehen Sie auf die Registerkarte Bluetooth.
  • Neben Ihren AirPods? befindet sich eine I„-Schaltfläche. Tippen Sie darauf.
  • Es öffnet sich ein Menü, in dem Sie alle Informationen zu Ihren Kopfhörern finden können. Blättern Sie einfach nach unten bis zur Option Version. Dies ist die Version Ihrer Firmware.
  • Klicken Sie auf Version und die Firmware-Version ändert sich. Dies ist die Firmware-Version Ihres Gehäuses.

Mit diesen wenigen Schritten können Sie die Firmware-Version Ihrer Kopfhörer überprüfen und bei Bedarf aktualisieren.

Previous articleBeenden der Bildschirmaufzeichnung auf dem Mac
Next articleWie man die Hintergrundfarbe von Google Docs ändert

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here