Ein großer Nachteil der tragbaren Nintendo Switch ist, dass sie mit einer speziellen Dockingstation aufgeladen werden muss, die viel Platz benötigt und nicht immer bequem mitgeführt werden kann. Aus diesem Grund fragen sich viele Nutzer, ob es möglich ist, die Nintendo Switch ohne Dockingstation aufzuladen.

Welche Möglichkeiten gibt es, die Nintendo Switch ohne Dockingstation aufzuladen?

Die Leichtigkeit des Reisens in der heutigen Welt bietet dem modernen Menschen immer mehr Möglichkeiten für Umzüge und lange Reisen. Es ist ziemlich einfach und billig in der heutigen Welt. Man kann jederzeit ein Flugticket nehmen und morgen in einem anderen Teil der Welt sein.

Aus diesem Grund haben moderne Nutzer ein Bedürfnis nach tragbaren Geräten entwickelt. Laptops und Smartphones befriedigen dieses Bedürfnis fast immer. Mit ihnen kann man fast alles machen, egal wo man sich befindet, denn sie brauchen keine ständige Netzverbindung. Diese Geräte können mit dem eingebauten Akku recht lange betrieben werden. Aber was ist mit Menschen, die unterwegs spielen wollen?

Bei den tragbaren Konsolen gibt es nicht viel Auswahl. Früher war Sony mit seiner PSP führend in diesem Bereich, aber nach dem Misserfolg der Vita PS wurde dieser Platz von Nintendo mit seiner Konsole Nintendo Switch eingenommen.

Es ist ein tragbares Gerät, mit dem Sie überall moderne Spiele spielen können. Die Nintendo Switch war ein echter Hit bei den Spielern. Natürlich ist die Konsole nicht ohne Makel. Zum Beispiel erreicht die Zeit der Auto-Play-Konsole nur 2-3 Stunden. So viele Nutzer fragen sich, und wie sie ihre Konsole Nintendo Switch aufladen können?

Die Standardmethode zum Aufladen ist eine spezielle Dockingstation, aber wenn man zum Beispiel im Flugzeug oder sogar im Auto unterwegs ist, ist das Aufladen der Konsole über eine Dockingstation nicht die beste Option. Viele Spieler fragen sich, ob es eine Möglichkeit gibt, die Switch-Konsole aufzuladen, ohne eine spezielle Dockingstation zu verwenden.

Ist es möglich, die Nintendo Switch ohne Dockingstation aufzuladen?

Da viele Leute immer eine Dockingstation verwenden, um ihre Konsolen aufzuladen, wissen sie vielleicht nicht, dass man eigentlich keine Dockingstation braucht, um die Nintendo Switch aufzuladen. Sie können es mit dem Ladegerät tun, das mit der Konsole geliefert wird.

Normalerweise wird es für den Anschluss an die Stromversorgung der Dockingstation verwendet. Sie können es aber auch verwenden, um die Nintendo Switch direkt aufzuladen. Es hat ein Typ-C-Kabel, das Sie einfach in die entsprechende Buchse an Ihrer Konsole stecken müssen. Dies ist der schnellste und einfachste Weg, um Ihre Nintendo Switch ohne Dockingstation aufzuladen.

Kann man die Nintendo Switch mit einem nicht originalen Ladegerät aufladen?

Da Typ-C-Kabel heutzutage weit verbreitet sind, haben Sie vielleicht ein oder zwei davon zur Hand, um Ihre Geräte aufzuladen. Diese Kabel können auch zum Aufladen der Nintendo Switch verwendet werden. Allerdings gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie sich entscheiden, Ihre Konsole damit aufzuladen.

Sie können das Typ-C-Kabel in die Konsole einstecken und das andere Ende an eine beliebige Stromquelle anschließen, z. B. an ein Ladegerät Ihres Tablets oder Smartphones, eine Powerbank oder einen PC. In diesem Fall ist die Ladegeschwindigkeit je nach Art der Stromquelle sehr unterschiedlich.

Wenn Sie ein USB-A-USB-C-Kabel verwenden, kann die Switch aufgrund ihrer Funktionsweise eine Leistung von bis zu 7,5 W liefern. Das ist genug für das Spielen und gleichzeitige Aufladen. Allerdings dauert es in diesem Fall ziemlich lange, bis die Konsole aufgeladen ist.

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Switch schneller aufzuladen, benötigen Sie ein USB-C-zu-USB-C-Kabel und ein leistungsstarkes Netzteil. Ein Laptop-Ladegerät ist zum Beispiel ausreichend. Du brauchst mindestens 7,5 Watt, um deine Konsole während des Spielens aufzuladen.

Previous articleWie man den dunklen Modus in Google Text & Tabellen aktiviert
Next articleDeaktivieren von Untertiteln auf Samsung Smart TV

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here