Der Arbeitsspeicher (Random Access Memory), auch RAM genannt, ist einer der wichtigsten Parameter, die die Leistung eines PCs beeinflussen. Wenn Sie also einen PC bauen oder einen Laptop kaufen, müssen Sie wissen, wie viel RAM Sie für eine stabile Leistung benötigen.

Wie viel RAM braucht Ihr PC?

Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie sich zunächst über zwei Faktoren klar werden: was Sie mit diesem Gerät machen wollen und wie viel Sie bereit sind, dafür auszugeben.

RAM wird benötigt, um Systemprozesse in Echtzeit auszuführen: Webbrowsing, E-Mail-Clients, Office-Anwendungen, PC-Spiele und so weiter. Er ist der zweitschnellste im System – der RAM kommt direkt nach dem CPU-Cache oder, wie er auch genannt wird, dem Super-RAM. Während des Betriebs verbraucht der RAM kontinuierlich Strom, und wenn der PC ausgeschaltet wird, werden alle Daten aus ihm gelöscht.

Der Arbeitsspeicher enthält alle Informationen, die der Zentralprozessor des PCs aufnehmen muss. Obwohl die Benutzer die Bedeutung des Arbeitsspeichers unterschätzen, ist er die wichtigste Komponente eines PCs. Größe und Frequenz des Arbeitsspeichers bestimmen die Gesamtleistung des Systems, das Fehlen von Hängern und das Niveau der Multitasking-Leistung.

Wenn Sie wissen wollen, wie viel Arbeitsspeicher Ihr PC braucht, erfahren Sie hier mehr darüber.

Was ist RAM?

Es wird oft mit der Speicherung – dem permanenten Speicher auf einer Festplatte – HDD (mechanisches Festplattenlaufwerk) und SSD (Solid-State-Laufwerk) verwechselt. Interessant ist, dass sogar die Hersteller sie manchmal „in denselben Cocktail“ mischen.

Um den Arbeitsspeicher nicht mit dem Permanentspeicher zu verwechseln, sollten Sie einen Tisch als Vergleich heranziehen. Der Arbeitsspeicher ist wie eine Tischplatte. Je länger er ist, desto mehr Papiere und andere Dinge können Sie auf ihm (der Tischplatte) ablegen und somit zur Verfügung haben. Und eine Festplatte ist wie eine Schublade unter Ihrem Schreibtisch, in der Sie Unterlagen aufbewahren, die Sie im Moment nicht brauchen, aber früher oder später brauchen werden.

Je mehr Arbeitsspeicher Ihr System hat, desto mehr Programme kann es gleichzeitig ausführen. Natürlich ist die Größe des „RAM“ allein nicht ausschlaggebend für diesen Indikator. Schließlich benötigen viele Programme nur eine sehr geringe Menge dieses Speichers, um zu funktionieren. Eine andere Sache ist, dass das System langsam aber sicher langsamer wird, wenn Sie das ständig tun.

Welche Anwendungen sind am RAM-intensivsten?

Dabei handelt es sich in erster Linie um Betriebssysteme und Browser, Spiele und einige professionelle Programme für Medieninhalte. Ein konkretes Beispiel: Je mehr Arbeitsspeicher Sie haben, desto mehr Tabs können Sie in Ihrem Lieblingsbrowser (Chrome, Safari, Firefox, Edge usw.) öffnen. Außerdem sollten Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass es Websites gibt, die so schnell wie möglich RAM-Ressourcen „verschlingen“. Ein Nachrichtenartikel braucht nicht viel RAM, aber Webseiten wie Gmail schon.

Seit vielen Jahren ist klar, dass Programme im Laufe der Zeit immer mehr Arbeitsspeicher beanspruchen. Ein Messenger oder ein einfaches Spiel wie „Saper“ braucht keinen Arbeitsspeicher, was bei riesigen Excel-Tabellen, einem großen Photoshop-Projekt oder einem modernen Blockbuster-Spiel mit unglaublicher Grafik nicht der Fall ist. Professionelle Programme und technische Software werden für die kompliziertesten Projekte entwickelt und sind bereit, den gesamten Arbeitsspeicher Ihres PCs „aufzufressen“, um die Aufgaben ohne Reue zu lösen.

Wie viel RAM benötigen Laptops?

Günstige Laptops sind standardmäßig mit 4 GB RAM ausgestattet, die meisten Nutzer entscheiden sich für 8 GB, und nur die Spitzenmodelle sind mit 16 GB oder mehr RAM ausgestattet. Wie bereits erwähnt, gilt: Je mehr RAM ein Laptop hat, desto besser.

Bei einem Chromebook, das hauptsächlich über die Cloud arbeitet und nur über einen minimalen Datenspeicher verfügt, sind 4 GB RAM ausreichend.

Für Windows und macOS sind die Anforderungen an den Arbeitsspeicher noch strenger. Heutzutage macht es keinen Sinn mehr, einen PC mit weniger als 8 GB RAM zu kaufen. Wenn Sie ernsthaft mit Videos oder Fotos arbeiten oder „schwere“ Spiele spielen wollen, dann sollten Sie auf jeden Fall einen PC oder Mac mit mindestens 16 GB RAM wählen. Sparen ist in diesem Fall nicht die beste Lösung, denn der fehlende Arbeitsspeicher wird Ihre Arbeit spürbar verlangsamen.

Wie viel RAM braucht ein Desktop-PC?

Hier ist das Layout das gleiche wie bei Laptops. Für „grundlegende“ Szenarien wie das Surfen im Internet, die Arbeit in Office-Anwendungen und die meisten Spiele sind 8 GB RAM ausreichend. Für alles „Kompliziertere“ – 16 oder 32 GB.

Wenn Sie sich im Moment noch nicht für Ihre Aufgaben und Nutzungsszenarien entscheiden können, nehmen Sie 8 GB, und wenn Sie einen weiteren Riegel „RAM“ benötigen, können Sie ihn später kaufen und installieren.

Zur Verdeutlichung können Sie die folgenden Informationen verwenden, um die Größe des Arbeitsspeichers auszuwählen:

  • 4 GB sind das „absolute Minimum“ für den Betrieb des Systems mit fast keinem Multitasking. Vergessen Sie das Spielen von Spielen auf einem solchen PC/Laptop.
  • 8 GB – der Standard, der für die meisten alltäglichen Aktivitäten, Spiele und die Arbeit in Grafik-/Videoeditoren ausreicht.
  • 16 GB – die Menge an Speicher, die Sie für die Arbeit an großen Projekten und für die anspruchsvollsten Spiele benötigen.
  • 32 GB und mehr – die Top-End-Option für alle, die maximale Leistung für die anspruchsvollsten Aufgaben benötigen. Wird nur für professionelle Tätigkeiten benötigt.

Denken Sie daran, dass Sie bei Ihren Entscheidungen immer in die Zukunft blicken sollten. Die Arbeitsaufgaben ändern sich und erfordern immer mehr Ressourcen, und die Technologie entwickelt sich sehr schnell. Das bedeutet, dass das Gerät über genügend Kapazität verfügen muss, um drei bis fünf Jahre lang zuverlässig zu arbeiten.

Previous article55 zoll Fernseher maße länge breite
Next articleIst Windows 11 für Spiele besser geeignet als Windows 10?

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here