MediaTek hat einen neuen Prozessorchip für 8K-Fernseher für Anfang 2022 angekündigt. Dieser Prozessor wird von führenden 8K-TV-Herstellern verwendet werden. Ich denke, wir werden diese Prozessoren in 8K-Fernsehern im Jahr 2022 sehen. Sie sollten wissen, dass die TV-Hersteller ihre eigenen kommerziellen Namen für die Prozessoren in den Fernsehern erfinden, um die Attraktivität der Produkte zu erhöhen. In den Fernsehern kommen Prozessoren zum Einsatz, die von spezialisierten Unternehmen wie MediaTek entwickelt wurden.

Eigenschaften des MediaTek Pentonic 2000

Was diesen Prozessor auszeichnet, ist natürlich die Unterstützung für 8K-Auflösung.

  • AI-Superauflösung 8K
  • AI-Bildszenenerkennung der 2. Generation
  • Objekterkennung mit AI der 3. Generation – Bildqualität

Der MediaTek Pentonic 2000 unterstützt den Anschluss von bis zu vier Richtmikrofonen, was in Verbindung mit AI-Voice-Technologien den TV-Herstellern die Möglichkeit gibt, Sprachassistenzdienste, direkte Sprachsteuerung und Smart-Home-Integration anzubieten. Vier HDMI 2.1-Anschlüsse (dieser 8K-Standard kann nur über HDMI 2.1 übertragen werden). Die implementierte Wi-Fi 6E-Unterstützung bietet eine ultraschnelle Internetverbindung, die für das Streaming von 8K-Inhalten geeignet ist. Der Prozessor ist vielseitig und 5G-Konnektivität kann bei Bedarf hinzugefügt werden, wofür eine optionale M.2-Karte auf Basis des MediaTek T700 erforderlich ist, was die Bandbreite der ultraschnellen Internetkonnektivität und der potenziellen Einsatzmöglichkeiten erheblich erweitert.

Detaillierte Spezifikationen des MediaTek Pentonic 2000

  • Prozessoren
    • CPU-Typ – Arm Cortex-A76
    • CPU-Kerne – Quad (4)
    • Maximale CPU-Frequenz – 1.8GHz
  • Speicher 96-bit LPDDR4 @ 4266Mbps
  • GPU-Typ – Arm Mali-G57 MC3
  • Maximale GPU-Frequenz – 1GHz
  • Anzeige
    • Maximale Bildschirmauflösung – 7680 x 4320 (8K) @ 120Hz
    • ME/MC – 7680 x 4320 (8K) @ 120Hz
  • HDR-Normen
    • Dolby Vision IQ mit Detailgenauigkeit
    • BBC HLG
    • HDR10 (SMPTE2084)
    • Technicolor/Philips JHDR (ESTI TS 103 433)
    • HDR10+
  • Video-Dekodierung
    • HEVC (H.265)
    • VVC (H.266)
    • AV1
    • AVS3
  • Demod Eingebettete Vollbereichs-Demodulatoren
    • DVB-T/C/T2/S/S2/S2X
    • ATSC
    • ISDB-T
    • DTMB
  • Audio – Audio-Dekodierung
    • Dolby Atmos (2.6)
    • DTS Master HD
    • DTS Virtual X
  • Mikrofon – Ja
  • AI Integrierter AI-Prozessor
    • MediaTek DLA
  • AI-Voice – Ja
  • AI-Anzeige
    • AI-SR 2.0 8K
    • AI-PQ Scene Recognition 2.0
    • AI-PQ Object Recognition 3.0
  • Schnittstellen & Erweiterung – Externe Schnittstellen
    • HDMI 2.1 x4
    • USB 3.2 Gen-1 (5Gbps) x2
    • USB 2.0
  • Internes IO
    • PCI-Express Gen-3 2x
    • USB 3.2 Gen-1 (5Gbps)
    • UFS 2.1
Previous articleWas ist ein HEPA-Filter für einen Luftreiniger, Vakuum, Wartung – erklärt
Next articleWie zeigt ein Fernsehgerät mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz ein 120-Hz-Spielkonsolenvideo an?

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here